Medical Yoga

22.07.24 08:30 bis 22.07.24 09:30
Medical Yoga ist ein moderner gesundheitsorientierter Ansatz, der klassisches Yoga mit den Erkenntnissen der Physiotherapie und orthopädischen Medizin verknüpft.
Die Übungsreihen kombinieren Elemente des Hatha-Yoga mit Atem- und Entspannungsübungen. Mit einem einheitlichen und auf Sie abgestimmten Programm trainieren Sie Ihren gesamten Körper. Von einfachen Übungen bis hin zu anspruchsvollen Dehnungen auf der Matte kann alles vertreten sein. Medical Yoga dient sowohl der Gesundheitsförderung, als auch der Prävention.
 
Welche Ziele verfolgt Medical Yoga?
Das erste Ziel ist eine bewegliche und aufgerichtete Wirbelsäule. Verspannungen sollen gelöst und die Muskulatur gekräftigt werden. Ein weiteres Ziel ist es, seelisches Wohlbefinden zu fördern, als auch Körpergefühl und Wahrnehmung zu schulen. Bewegungsabläufe können so besser koordiniert sowie das Gleichgewicht gehalten oder wiedererlangt werden. Medical Yoga kann als Ausgleich für einen anstrengenden und oft belastenden Alltag – sowohl auf körperlicher als auch auf mentaler Ebene – dienen. Dabei konzentriert sich Medical Yoga stets auf den gesamten Menschen und nicht nur auf einzelne Symptome.
 
Für wen eignet sich Medical Yoga?
Medical Yoga eignet sich – unabhängig von Alter, Yoga-Erfahrung oder Fitnesszustand – für jeden, der aktiv etwas für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun möchte. Besonders geeignet ist es jedoch für Menschen, die aufgrund körperlicher Beschwerden ganz gezielt und unter Anleitung an sich arbeiten und die Beschwerden reduzieren möchten.Bitte beachten Sie: Die Medical Yoga-Einheiten ersetzen nicht den Arztbesuch. Sie sind keine Therapie und enthalten keine Heilversprechen. Alle Krankheitsbilder sollten Sie grundsätzlich mit Ihrem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker besprechen. Medical Yoga soll und kann Sie lediglich gesundheitlich unterstützen und begleiten.
 
 
Termin:
27.05.2024 - 22.07.2024, 8 Termine à 60 Minuten
immer montags von 08.30 - 09.30 Uhr
 
Kosten:
100,- € für SG- Mitglieder
120,- € für Nicht-Mitglieder

Der Kurs ist nach §20 SGBV zertifiziert. Einige Krankenkassen übernehmen hier teilweise oder ganz die Kosten für den Kurs. Bitte fragen Sie dies direkt bei Ihrer Krankenkasse nach. Eine Bescheinigung können wir nach Beendigung des Kurses ausstellen.